Vereinfachen, konsolidieren und skalieren

Die Anwendungsanforderungen steigen, aber die Geschwindigkeit von Platten hält mit dieser Entwicklung nicht Schritt. Daher wird der Einsatz von All-Flash-Storage immer sinnvoller. FlashArray//m verringert die Anzahl der Storage-Layer und reduziert damit die Komplexität für Microsoft-SQL-Datenbanken und Microsoft Exchange. Dadurch beschleunigen Sie Ihr Unternehmen, optimieren die Verwaltung und steigern die Produktivität. Konsolidieren Sie Ihre SQL-Anwendungen auf All-Flash-Storage, und beseitigen Sie die Storage-Silos der veralteten plattenbasierten Architekturen. Profitieren Sie von einer Latenzzeit unterhalb des Millisekundenbereiches, einem 3- bis 5-fach höheren Transaktionsdurchsatz und enorm vereinfachten Abläufen. Senken Sie dabei auch die Kosten.



FlashArray//m für hohe Performance-Ansprüche

Die Performance Ihrer Microsoft-SQL-Datenbanken und der Exchange Database Availability Groups (DAGs) hängt von der Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit Ihrer Storage-Lösung ab. FlashArray//m ist schnell, flexibel und zuverlässig, sodass sich die Performance um ein Vielfaches verbessern lässt. Mit einer Verfügbarkeit von 99,999 % und einer ununterbrochenen Performance auch bei Upgrades und Wartungsvorgängen können Sie Workloads ganz einfach konsolidieren.

Einfachheit

Um die beste Performance aus Microsoft SQL Server und Exchange herauszuholen, mussten die zugrunde liegenden Storage-Objekte auf komplexe Weise konfiguriert werden, um das richtige Performance-Profil für Protokolle, Indizes, Datendateien, temporäre Datenbanken, Verfügbarkeitsgruppen usw. zu erstellen. Mit Pure Storage gehört dieser Aufwand der Vergangenheit an. Sie erstellen einfach eine LUN, die alles enthält. Erledigt. Ganz einfach. 

Performance

Es ist nicht mehr erforderlich, die Blockgröße und Ausrichtung zu optimieren – durch die 512 Byte-große Virtualisierungsarchitektur von Pure Storage treten keine Probleme bei der Block-Ausrichtung mehr auf. Die Inline-Datenreduktion ist in SQL-Server-Umgebungen nahtlos durchführbar und ermöglicht eine Senkung der physischen Speicheranforderungen der SQL-Datenbank um das 3- bis 10-Fache mit einer deutlich besseren Leistung als bei herkömmlichen Disk-Arrays. Sie liefern 1 IOPS pro Postfach und haben noch genügend Kapazität für die Skalierung.

Kostensenkung

Mit einer All-Flash-Lösung von Pure Storage beschleunigen Sie Ihre Datenbank und Ihr Unternehmen, Sie optimieren die SQL-Lizenzierung, haben Platz für 40.000 Postfächer in einem Rack mit 3 HE, vermeiden Unterbrechungen und Ausfallzeiten, verringern den Storage-Bedarf insgesamt und sparen Kosten für Strom, Kühlung und Platz. Ihr Unternehmen erzielt also enorme Einsparungen.

„Unsere Analyseanwendung war für unser High-End-Disk-Storage-Array einfach zu viel. Nach dem Wechsel zu Pure Storage hatten wir plötzlich riesige Reserven, und unsere Microsoft-SQL-Daten wurden auf ein Neuntel reduziert. Wir waren begeistert!“
Jeff Geltz, CIO
Mattersight
„Die Installation von Pure brachte einen Unterschied wie Tag und Nacht.“
Brent Fletcher, IT Director
Unity Healthcare
„Was Heizung und Kühlung angeht, benötigen wir für das Pure-Storage-FlashArray im Vergleich zu den rotierenden Platten von früher nur noch ein Zehntel des Stroms. Das wirkt sich nicht nur positiv auf unser Betriebsergebnis aus, sondern hilft uns auch, unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und unsere CO2-Bilanz zu verbessern.“
Justin Ainsworth, Information Systems Manager
Sierra Nevada

Pure Storage und das P-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Pure Storage, Inc. Alle anderen Marken sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.

Die Technologiepartner