Hier ist das neue Tier 1

Immer aktiv, immer effizient, immer besser.

Die Cloud-Ära stellt neue Anforderungen an die IT

Wir befinden uns in der Cloud-Ära mit neuen Anwendungstechnologien, die das heutige Tier 1 darstellen und nie dagewesene Anforderungen stellen – nach konsistenten Latenzzeiten, die kürzer als eine Millisekunde sein sollen, agiler Konsolidierung von dynamisch variierenden Workloads und flexibler, kosteneffizienter Skalierung. In diesem Kontext muss das Tier 1 der Cloud-Ära resilient, einfach, effizient und Evergreen sein. Wenn bei einem dieser Attribute ein Kompromiss eingegangen wird, wirkt sich dies direkt auf den Nettogewinn aus.


Herkömmliches Tier 1 kann nicht mehr mithalten

Das herkömmliche Tier 1 mit seinen Hybridmodellen und seiner nachträglichen Modernisierung basiert auf zu vielen Kompromissen, um in der Cloud-Ära lange überleben zu können Komplexe und ineffiziente Implementierungen, starre Architekturen, höhere Gesamtbetriebskosten und Unterbrechungen durch riskante Komplett-Upgrades sind nur einige der Probleme, die beim herkömmlichen Tier 1 unvermeidbar und nicht zu beheben sind. Mit dem nun verfügbaren neuen Tier 1 muss eine veraltete, nicht erweiterbare Infrastruktur nicht mehr hingenommen werden.


Was definiert das neue Tier 1?

Eine nachweisliche Verfügbarkeit von 99,9999 % samt Aktiv-Aktiv-Stretched-Cluster wie beim herkömmlichen Tier 1 und außerdem eine einfache, agile und effiziente Evergreen-Infrastruktur – da können Jahrzehnte alte Architekturen nicht mehr mithalten.

Es ist wortwörtlich immer aktiv

Das neue Tier 1 fällt nie aus. Mit einer nachweislichen Verfügbarkeit von 99,9999 % bei jedem in den letzten beiden Jahren gelieferten FlashArray//M, einschließlich Wartung, Ausfälle,  Generations-Upgrades  und nun Purity ActiveCluster, bietet das neue Tier 1 den höchsten Grad an Verfügbarkeit.

Nie dagewesene Effizienz

Konsolidierung wie nie zuvor. Das neue Tier 1 verfügt über richtlinienbasierte QoS, um sicherzustellen, dass alle Workloads unterbrechungsfrei ausgeführt werden. Sie müssen nichts mehr optimieren und sich um nichts weiter kümmern. FlashArray bietet nun File Support, was bedeutet, dass Kunden ein einziges, gemeinsam genutztes All-Flash-Array für alle ihre Workloads implementieren können.

Die Erfahrung? Genauso einfach wie SaaS

Betrachten Sie Ihr neues Tier 1 als Hardware-/Softwareabonnement für Innovation und sich stetig verbessernde Performance. Hier nur einige der letzten Neuerungen: 100 % NVMe, Purity ActiveCluster, richtlinienbasierte QoS und um 4 mal schnellere Schreibgeschwindigkeit auf //M – das alles erhalten Sie ohne Unterbrechungen, ohne Datenmigrationen und ohne Komplett-Upgrades.


Und dann sind da noch die Einsparungen

Das neue Tier 1 ist mehr als preisgünstig – im Durchschnitt weist es niedrigere Gesamtbetriebskosten auf als herkömmliche Angebote.  Wenn man allein die Storage-Investition und -Aktualisierung im Lauf von 6 Jahren betrachtet, sparen Sie 33 % Prozent gegenüber dem traditionellen Modell mit technischen Aktualisierungen. Bei Berücksichtigung der geringeren Umweltkosten steigen die Gesamteinsparungen auf beinahe 50 %. Stellen Sie sich vor, was mit diesen Einsparungen in einem Array möglich wäre – oder gar für Ihre gesamten Storage-Ausgaben!


Das neue Tier 1 eröffnet CAC ungeahnte Möglichkeiten

Das Geschäft von Credit Acceptance Corp.’s  basiert auf ausgereifter Software und schnellem Zugriff auf riesige Datenspeicher,  um innerhalb von 30 Sekunden Kreditentscheidungen treffen zu können. CAC hat seine VDI und VSI sowie seine Oracle- und Microsoft-Datenbanken auf Pure umgestellt und dann noch die SAS Business Analytics hinzugefügt, weil I/O und Kapazität dafür locker ausreichten. Das Ergebnis? Die Laufzeiten für kritische Analysen von CAC konnten von 24 Stunden auf nur 6 Stunden heruntergefahren werden. Engergiekosten wurden um 99 % reduziert und die Managementzeit sank um das 10-Fache. CAC profitiert nun von einer durchschnittlichen Datenreduktion von 5:1. „Pure hatte nicht nur für Teilbereiche eine Lösung, sondern auch für übergeordnete Geschäftsprobleme. Pure macht unsere Kommunikation viel einfacher. Wir sprechen nicht mehr über IOPS und LUNs, sondern darüber, wie wir das Geschäft beschleunigen können“, so Rael Mussell, Vice President of IT Support.

Featured Technology Partners

Willkommen bei Pure Storage!
Unsere Experten für Daten-Storage stehen bereit, um Ihre Fragen zu beantworten.

Vernetzen Sie sich mit Pure

Sie haben Ihre Angaben abgeschickt.

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.