Wie moderne Apps die Markteinführungszeit verkürzen

Wie moderne Apps die Markteinführungszeit verkürzen

Die Verkürzung der Markteinführungszeit hat für viele Unternehmen eine hohe Priorität. Wenn Sie es schaffen, die Zeit, die es dauert, ein Produkt bis zur Marktreife zu bringen, zu verkürzen, verschafft Ihnen das einen Wettbewerbsvorteil, mit dem Sie Ihren Konkurrenten einen Schritt voraus bleiben, schneller auf Marktveränderungen reagieren und den Marktanteil Ihres Unternehmens erhöhen können. 

Eine schnellere Markteinführung von Produkten und Services kann auch zu niedrigeren Kosten für Forschung und Entwicklung, weniger Abfall und größerer Kundentreue und -zufriedenheit führen, da Sie neuere und innovativere Produkte schneller als andere auf den Markt bringen. 

Eine Methode zur Verkürzung der Markteinführungszeit besteht darin, agile Entwicklungsmethoden und DevOps-Praktiken in Ihren Anwendungsentwicklungsprozess zu integrieren. Mit moderner Anwendungsentwicklung können Sie zuverlässigere, sicherere und besser skalierbare Anwendungen erstellen. Ihr Team kann auch schnell auf Änderungen bei Anforderungen oder der Entwicklungsumgebung reagieren. 

Was sind moderne Anwendungen?

Moderne Anwendungen nutzen DevOps-Praktiken, um die Funktionen von Cloud-nativen Architekturen zu nutzen, indem sie Code und Abhängigkeiten in Containern entwickeln und verpacken und sie als Microservices bereitstellen, um eine schnellere Entwicklung zu unterstützen. 

Der moderne Anwendungsentwicklungsprozess umfasst mehrere Techniken, Methoden und Technologien, die es Entwicklern ermöglichen, Anwendungen schneller zu erstellen und auf den Markt zu bringen als mit herkömmlichen Softwareentwicklungsprozessen. Zu den Merkmalen der modernen Anwendungsentwicklung gehören agile Entwicklungsprozesse, modulare Microservices, kontinuierliche Integration (CI), kontinuierliche Bereitstellung (CD) und serverlose Betriebsmodelle. 

Der moderne Anwendungsentwicklungsprozess kann den Entwicklungs- und Markteinführungszyklus beschleunigen, sodass Entwickler schneller neue Funktionen erstellen und Updates veröffentlichen können. Automatisierte Erstellungs-, Test- und Bereitstellungsprozesse tragen dazu bei, die Fehlerquote während des gesamten Entwicklungszyklus zu senken, was eine schnellere Produktbereitstellung bewirkt.

Wie moderne Apps die Markteinführung beschleunigen

Mit moderner Anwendungsentwicklung können Entwickler neue Funktionen und Updates schneller auf den Markt bringen. Mehrere andere Aspekte tragen ebenfalls zu einer insgesamt kürzeren Markteinführungszeit bei. Dazu gehören bessere Zusammenarbeit, modulare Microservices, Virtualisierung und CI/CD.

Kontinuierliche Zusammenarbeit

Bei herkömmlichen Softwareentwicklungsmethoden werden die Softwareanforderungen zu Beginn des Entwicklungslebenszyklus erfasst. Die moderne Anwendungsentwicklung hingegen nutzt einen inkrementellen Ansatz, der eine kontinuierliche Kommunikation zwischen den Teammitgliedern erfordert. Benutzer, Entwickler, Tester und Betriebsteams arbeiten gemeinsam an der Entwicklung der Anwendung. 

Die moderne Anwendungsentwicklung basiert auf agilen Entwicklungstechniken und -technologien, die eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen allen Mitgliedern des Softwareentwicklungsteams, einschließlich Entwicklern, IT-Betrieb und Benutzern, fördern. Der Einsatz von DevOps hilft, die Kluft zwischen Softwareentwicklungs- und Betriebsteams zu schließen, um sicherzustellen, dass beide Teams auf gemeinsame Ziele hinarbeiten und effektiv kommunizieren können, um Probleme zu lösen. 

Wenn alle relevanten Personen in den Entwicklungsprozess eingebunden sind, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass Anforderungen missverstanden oder falsch umgesetzt werden, erheblich. Kontinuierliche Zusammenarbeit hilft den Teammitgliedern, Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben und das Projekt auf Kurs zu halten. Infolgedessen ist es wahrscheinlicher, dass das Projekt innerhalb des erwarteten Zeitrahmens für die Produktion freigegeben wird.

Microservices

Bei der herkömmlichen monolithischen Anwendungsentwicklung sind alle Teile der Anwendung eng integriert, was ihre Skalierung und Aktualisierung erschwert. Umgekehrt verwenden moderne Anwendungen eine modulare Designstruktur, die es Entwicklern ermöglicht, einzelne Komponenten der Anwendung zu testen und zu debuggen, ohne das gesamte Programm ausführen zu müssen. 

Moderne Anwendungen werden mithilfe von Microservices und APIs in kleinen Abschnitten entwickelt. Microservices sind modulare Komponenten, die unabhängig voneinander erstellt, getestet und bereitgestellt werden können.  Microservices werden um wiederverwendbare Funktionselemente herum erstellt, was es für Entwickler leichter macht, Code wiederzuverwenden, um neue Funktionen zu erstellen. Dadurch wird die Zeit, die für die Erstellung einer Anwendung benötigt wird, erheblich verkürzt. 

Mit Microservices können neue Komponenten sowie Updates und Upgrades für bestehende Komponenten unabhängig voneinander erstellt und freigegeben werden, ohne dass die Fertigstellung aller Komponenten abgewartet werden muss. Dies fördert eine schnellere Innovation und verkürzt die Zeit bis zur Markteinführung neuer Produkte. 

Virtualisierung

Moderne Anwendungen werden in virtualisierten Entwicklungs- und Testumgebungen erstellt, sodass die Einrichtung von Hardware oder Software für die Anwendungsentwicklung und -prüfung entfällt. 

Mit Virtualisierungslösungen wie Platform-as-a-Service (PaaS) müssen Entwickler keine Entwicklungsumgebungen einrichten. Stattdessen bietet PaaS eine vollständig ausgestattete Cloud-Computing-Plattform, einschließlich der für die Anwendungsentwicklung erforderlichen Software- und Hardware-Tools. 

Moderne Anwendungen nutzen Virtualisierung, um die Anwendungen von ihrer zugrunde liegenden Infrastruktur zu abstrahieren. Dies verbessert die Portabilität und ermöglicht die Ausführung der Anwendung in lokalen, Cloud- oder Hybrid-Cloud-Umgebungen. 

Mithilfe von Virtualisierung können Anwendungsentwickler dedizierte Entwicklungs- und Testumgebungen schaffen und die IT-Infrastruktur nach Bedarf skalieren. Dadurch wird der Zeitaufwand für die Einrichtung von Anwendungsumgebungen für Entwicklung, Tests und Produktion erheblich reduziert. Außerdem wird dadurch indirekt die Zeit bis zur Markteinführung verkürzt. 

CI/CD 

In herkömmlichen Softwareentwicklungsumgebungen kann das Zusammenführen von Code aus mehreren Entwicklungszweigen komplex und zeitaufwändig sein. Die Entwickler müssen möglicherweise Zeit aufwenden, um Merge-Konflikte zu beheben. 

Entwickler verwenden Tools, Frameworks und Prozesse, mit denen sie Kunden neue Funktionen schneller und sicherer bereitstellen können, wodurch indirekt die Markteinführungszeit verkürzt wird. Moderne Anwendungen nutzen DevOps-Praktiken wie CI/CD, um die manuellen, sich wiederholenden Aufgaben zu eliminieren, die die Entwicklungszeit verlängern können. 

Im ersten Teil des CI/CD-Prozesses werden bei der kontinuierlichen Integration regelmäßig inkrementelle Codeänderungen in ein Master-Repository eingefügt. Die Zusammenführung löst einen automatisierten Build-Prozess aus, der Komponenten- und Integrationstests durchführt. Der CI-Prozess soll sicherstellen, dass Fehler und Integrationsprobleme frühzeitig während der Entwicklungsphasen erkannt werden und sich nicht bis zur Produktion fortsetzen. 

Im zweiten Teil des Prozesses wird Code durch die kontinuierliche Bereitstellung (CD) automatisch für andere Entwicklungsphasen bereitgestellt. Fehlerhafter Code aus dem CI-Prozess wird nicht an die nächste Stufe weitergegeben. Änderungen, die alle Phasen des Entwicklungsprozesses erfolgreich durchlaufen haben, werden für die Produktionsumgebung freigegeben. 

CI/CD hilft Entwicklern, Codeprobleme schneller zu finden und zu beheben, was zu einer schnelleren Anwendungsbereitstellung und einer kürzeren Markteinführungszeit beiträgt. 

Schnellere Entwicklung moderner Anwendungen mit Pure Storage und DevOps

Der Bedarf an größerer Geschwindigkeit und Flexibilität hat einen massiven Wandel in der IT-Bereitstellung verursacht. 

Die moderne Anwendungsentwicklung mit DevOps ermöglicht es Ihnen, die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen und sich einen Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Eine Modern Data Experience™ vereinfacht Ihre DevOps-Pipeline und hilft Ihnen, Entwicklungsengpässe zu überwinden, die Produktivität zu steigern und das Innovationstempo zu beschleunigen. 

  • Schnellere Codierung mit sofortigen Self-Service-Entwicklungsumgebungen auf PaaS und Infrastructure-as-a-Service (IaaS).
  • Erstellen Sie parallele Builds mit Pure Storage® FlashBlade®, um die Geschwindigkeit von All-Flash-Storage zu nutzen.
  • Nutzen Sie Infrastructure as Code (IaC), um automatisierte und wiederholbare Prozesse für die kontinuierliche Bereitstellung zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr über die DevOps-Lösungen von Pure und bringen Sie Ihr nächstes Produkt schneller als je zuvor auf den Markt.

800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +49 89 12089253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.