Pure Storage FlashArray//C der zweiten Generation macht All-Flash noch attraktiver und Hybridlösungen überflüssig

Branchenweit erstes All-QLC-Array auf Enterprise-Niveau liefert hohe Belastungsfähigkeit, konsistente Performance und deutlich niedrigere Kosten für kapazitätsintensive Workloads


München –  25. August 2020 — Pure Storage, der IT-Pionier für die Bereitstellung von Storage-as-a-Service in einer Multi-Cloud-Welt, stellt heute die zweite Generation von FlashArray//C vor. Diese ermöglicht es die Kosten für den Betrieb kapazitätsintensiver Workloads so signifikant zu reduzieren, dass klassische Hybrid-Systeme obsolet werden. FlashArray//C, das branchenweit einzige All-QLC-Storage-Array, basiert auf der DirectFlashTM-Technologie von Pure Storage  und nutzt die Betriebssystem Purity um Performance auf Enterprise-Niveau zu liefern. Das neue Angebot bietet hohe Kosteneffizienz und ist ein weiterer Schritt auf dem Weg von Pure Storage durch sein Portfolio an Produkten und Dienstleistungen Flash-Speicher für sämtliche Anwendungsfälle breit verfügbar zu machen.

Um den heutigen Herausforderungen gerecht zu werden, müssen sich Unternehmen sowohl auf Innovation als auch auf exzellente operative Performance konzentrieren. Es gilt, die Effizienz so zu steigern, dass Personal und Finanzkapital für Investitionen in neuen Anforderungen frei werden. Bisher waren IT-Abteilungen aufgrund der wirtschaftlichen und leistungsbezogenen Herausforderungen von herkömmlichen Speicherlösungen gezwungen, sich zwischen leistungsorientierten Workloads und anderen Anwendungen zu entscheiden. Das Ergebnis war, dass sich Rechenzentren mit Komplexität und Inkompatibilitäten sowie unnötigen Kosten für Hardware, Software, Wartung und Schulung konfrontiert sahen.

Mit der zweiten Generation von FlashArray//C baut Pure Storage seinen Vorsprung im Bereich QLC weiter aus, indem es jetzt das erste und einzige Flash-Array der Enterprise-Klasse mit vollständiger QLC-Funktionalität bereitstellt. Damit wird aus dem rohen QLC ein hochbelastbares Medium, das gleichzeitig die Kosten für die Ausführung kapazitätsorientierter Workloads so deutlich reduziert, dass selbst Kosten für vergleichbare Hybrid-Arrays um bis zu 30% unterboten werden können. FlashArray//C ist mit 24,7 TB oder den branchenweit größten QLC-DirectFlash-Modulen mit 49 TB erhältlich und bietet die niedrigsten Gesamtbetriebskosten. Dies macht All-Flash für Anwendungsfälle zugänglich, die bisher auf Festplatten oder ineffiziente Hybridlösungen beschränkt waren, wie Backup und Datensicherung, Test-/Dev-Umgebungen und Workload-Konsolidierung.

Moderne Unternehmen benötigen schnellen Zugriff auf alle Daten, unabhängig davon, ob es sich um geschäftskritische oder kapazitätsorientierte Workloads und Anwendungen handelt. Das FlashArray-Portfolio von Pure vereinfacht und rationalisiert den IT-Betrieb erheblich. Kunden haben die Möglichkeit, alle ihre Daten auf einer agilen Plattform für Datendienste unterzubringen: mit dem FlashArray//C für ihre kapazitätsorientierten Workloads und FlashArray//X für leistungsorientierte Workloads sowie in der Cloud mit Cloud Block Store. Gängige Datenservices auf der FlashArray-Plattform ermöglichen den schnellen und einfachen Zugriff, die Verwaltung und Sicherung von Daten über mehrere Workloads, geografische Regionen sowie über Clouds hinweg. Dies ermöglicht die Zusammenführung von Daten aus Anwendungsfällen mit hoher Kapazität (Backup-Stores und Workload-Konsolidierung) und Hochleistungs-Anwendungsfällen (Cloud-native Datenbanken) an einem Ort. So können Unternehmen durch die Anwendung leistungsstarker Analysen auf ihrer gesamten Plattform mit gemeinsamen APIs, Monitoring und erstklassigem Support geschäftlichen Mehrwert erzielen.

„Die Bereitstellung einer kosteneffektiven Lösung mit hoher Kapazität löst ein noch größeres Problem für die Kunden – die Beseitigung der Komplexität des Enterprise Storage durch eine umfassende Plattform, die alle ihre Datenspeicheranforderungen erfüllt“, erklärte Scott Baker, Vice President of Product Marketing, FlashArray, bei Pure Storage. „Wir sind stolz darauf, mit der zweiten Generation von FlashArray//C einmal mehr unser Engagement für Innovation zu demonstrieren und die Vorteile von Flash für ein breiteres Spektrum von Anwendungsfällen zugänglich zu machen. Dies alles können wir mit einem wirtschaftlichen Vorteil bieten, der hybride Speicherlösungen bald der Vergangenheit angehören lässt.“

FlashArray//C ist eines der am schnellsten wachsenden Produkte im Portfolio von Pure. Es ermöglicht Kunden die Konsolidierung von Workloads und die Vereinfachung der Speicherung mit konsistenter, kostengünstiger All-Flash-Performance. Das Ersetzen von Festplatten- und Hybridsystemen durch FlashArray//C senkt die Kosten für Rack-Platz, Strom, Kühlung, Betrieb und Wartung. Die Verfügbarkeit von kostengünstigem Speicher mit hoher Kapazität ermöglicht es Unternehmen, IT-Ressourcen von lästigen Routineaufgaben auf die Bereitstellung neuer Dienste umzulenken.

„Mit FlashArray und Purity sind wir in der Lage, unsere leistungs- und kapazitätsorientierten Workloads auf einer Plattform zu konsolidieren, unsere Umgebung zu vereinfachen und gängige Datendienste und Analysen für alle unsere Daten zu nutzen“, so Sean Donaldson, CTO, Managed Services Division bei NTT, Ltd, vormals Secure 24. „Wir freuen uns, unsere Rechenzentren mit dem All-QLC-basierten FlashArray//C auszustatten, um die Vorteile der Lösung hinsichtlich Zuverlässigkeit, Kosteneffizienz, Kapazität und hoher Dichte noch besser nutzen zu können.“

FlashArray//C von Pure liefert:

  • Kompromisslose Benutzererfahrung auf Enterprise-Niveau: Wie alle Produkte der FlashArray-Familie ist auch das vollständig QLC-basierte FlashArray//C für eine Verfügbarkeit von >99,9999 Prozent ausgelegt und bietet Pure1® cloud data management, ® Cloud Data Management, API-Automatisierung und KI-gesteuerten Predictive Support. QLC der Enterprise-Klasse liefert konsistente Haltbarkeit und anhaltende Leistung, ohne dass Storage Class Memory, Wear-Level-Software oder Überbereitstellung erforderlich sind.
  • Nahtlose Plattform für alle Workloads: Unternehmen können FlashArray//X und FlashArray//C als Komplettlösung für alle ihre leistungs- und kapazitätsorientierten Anwendungsfälle einsetzen. Dadurch wird der Personal- und Schulungsbedarf erheblich reduziert und die IT-Flexibilität erhöht, da Unternehmen für alle Workloads dasselbe Speicherbetriebssystem verwenden können. Alle Daten, Workloads, Betriebssteuerungen und Berichte sind über eine einzige Oberfläche verfügbar.
  • Nachhaltige und flexible Verbrauchsmodelle: FlashArray//C wurde von Grund auf so konzipiert, dass es im Evergreen™ Modell mit unterbrechungsfreien Hardware- und Software-Upgrades sowie ohne Datenmigrationen betrieben werden kann. Somit besteht eine kostengünstige Möglichkeit, die Infrastruktur für ein Jahrzehnt oder länger aufrechtzuerhalten. Mit Pure-as-a-Service, profitieren die Kunden von einer Cloud-ähnlichen Benutzererfahrung mit Pay-as-you-go-Wirtschaftlichkeit.

Die zweite Generation von FlashArray//C ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen darüber, wie Unternehmen die Vorteile von FlashArray//C nutzen können, finden sich unter Pure-Website.

# # # ENDE # # #

 

Über Pure Storage

Pure Storage (NYSE: PSTG) verschafft den Nutzern von Technologie mehr Zeit. Pure bietet ein modernes Datenerlebnis, mit dem Unternehmen ihre Prozesse durch ein echtes, automatisiertes Storage-as-a-Service-Modell nahtlos über mehrere Clouds hinweg ausführen können. Als eines der am schnellsten wachsenden IT-Unternehmen in der Geschichte unterstützt Pure seine Kunden bei der Nutzung von Daten und reduziert gleichzeitig die Komplexität sowie die Kosten für das Management der dahinter stehenden Infrastruktur. Mit einem zertifizierten Kundenzufriedenheitsfaktor im oberen Prozentbereich der B2B-Unternehmen gehören die Unternehmen der ständig wachsende Kundenliste von Pure Storage zu den zufriedensten der Welt.

Analystenbewertung

Pure Storage ist im 2019 Gartner Magic Quadrant for Primary Storage als „Leader“ eingestuft worden.