Ein Leitfaden zu All-Flash-Arrays und ihren Vorteilen

Was ist ein All-Flash-Array?

Was ist ein All-Flash-Array?

Ein All-Flash-Array (AFA) ist eine Storage-Infrastruktur, die nur Flash-Speicherlaufwerke anstelle rotierender Plattenlaufwerke enthält. All-Flash-Storage wird auch als SSA (Solid-State Array) bezeichnet. AFAs und SSAs bieten Geschwindigkeit, Performance und Flexibilität für Ihre Geschäftsanwendungen.

Wie passen All-Flash-Arrays in die Welt des Daten-Storage?

Die meiste Zeit seit ihrer Entstehung waren Rechenzentren von HDD-Technologien (Hard-Disk Drive) dominiert, die als NAS (Network-Attached Storage) und/oder SANs (Storage Area Networks) konfiguriert waren.

Mit der Ankunft von SSDs (Solid-State Drives) begannen Daten-Storage-Unternehmen, teure Flash-Speicher-Angebote mit hoher Performance für Tier-0- und Tier-1-Datenanwendungen anzubieten. Da keine rotierenden Platten zum Einsatz kommen, sind Solid-State-Laufwerke um Größenordnungen schneller als herkömmliche Technologien.

Dank Moores Gesetz wurde Flash Storage immer kosteneffizienter, wodurch die All-Flash-Versionen von NAS-Geräten und SANs wirtschaftlich tragfähig wurden. Pure Storage® beschäftigt sich ausschließlich mit diesen All-Flash-Arrays (AFAs).

All-Flash-Arrays: Die Vorteile von Flash-Speicher ins Rechenzentrum bringen

Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, reicht ein bloßes Auswechseln Ihrer HDDs durch SSDs aus, um die Geschwindigkeit und Performance Ihrer NAS- und SAN-Lösungen zu steigern. Die Vorteile eines All-Flash-Arrays sind dieselben wie die Vorteile von Flash-Speicher an sich:

  • Geschwindigkeit: Schnellere Lese- und Schreibvorgänge im Speicher und schnellere Zugriffszeiten bedeuten höhere Geschwindigkeit und bessere Performance. Die besten All-Flash-Arrays nutzen NVMe over Fabrics (NVMe-oF), um die Geschwindigkeit beim Datentransfer und Latenzzeiten in einem SAN zu maximieren.
  • Portabilität: SSDs sind deutlich kleiner als HDDs. Auf rein physischer Basis hat Flash-Speicher den Vorteil von „Platz nach Kapazität“. Im Hinblick auf Kosten nach Kapazität holt Flash-Speicher gegenüber HDD-Lösungen schnell auf.
  • Langlebigkeit: Das Fehlen physischer beweglicher Teile macht SSDs inhärent weniger anfällig für Stürze und Erschütterungen als ihre Gegenstücke mit rotierenden Platten.

FlashArray//X testen

Arbeiten Sie in einer Self-Service-Umgebung, um zu erleben, wie einfach das Management eines Pure FlashArray™//X ist. Lernen Sie erweiterte Funktionen kennen, darunter Snapshots, Replikation, ActiveCluster und sogar VMware-Integration.

All-Flash-Array versus Hybrid-Storage-Arrays versus HDD-Arrays

Sollten Sie eine All-Flash-Lösung, eine Hybrid-Lösung oder eine herkömmliche Lösung wählen? Das ist eine Frage, der viele Unternehmen gegenüberstehen, wenn sie sich für die richtige Daten-Storage-Lösung für ihre Anforderungen entscheiden müssen. Faktoren wie Geschwindigkeit, Performance und Zuverlässigkeit sind nur ein Teil der Gleichung. Auch eine einfache Einführung, die Wartung und die Sicherheit sind wichtige Aspekte. 

Allgemein gesprochen sind All-Flash-Arrays die schnellste Lösung mit der höchsten Performance. Darauf folgen Hybrid-Arrays, die eine Kombination aus Flash-Storage und HDD im selben Storage-Array verwenden. Günstigere HDD-Racks sind zwar nicht so schnell wie All-Flash-Arrays, können aber eingesetzt werden, um mehr Kapazität zu erhalten, wenn die Performance nicht ausschlaggebend ist. Herkömmliche Arrays sind am langsamsten.

Warum sollten Sie sich für All-Flash-Arrays von Pure entscheiden?

Zwar werden in modernen Rechenzentren gerne All-Flash-Arrays als Lösung für Performance- und Kapazitätsanforderungen eingesetzt, es sind aber nicht alle All-Flash-Arrays gleich. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen speziell entwickelten und nachträglich ausgestatteten Arrays zu verstehen. Nachträglich ausgestattete Arrays versuchen, All-Flash mit jahrzehntealten plattenbasierten Architekturen zu kombinieren, wodurch Kunden daran gehindert werden, die beste Rendite zu erzielen, und wodurch Defizite bei Performance, Zuverlässigkeit und Einfachheit zutage treten.

Dank seiner statusfreien Architektur und seiner flexiblen Metadaten hat Pure Storage FlashArray™ es Kunden erwiesenermaßen ermöglicht, sowohl Fortschritte im Flash-Bereich als auch Computing-Fortschritte zu nutzen, und zwar unterbrechungsfrei. Die Einfachheit und Flexibilität von Pure Storage-Lösungen beseitigen die Beschränkungen nachgerüsteter Flash-basierter Alternativen und die Komplexität herkömmlicher Storage-Portfolios.

Anwendungsfälle für All-Flash-Arrays

Wie passen also All-Flash-Storage-Arrays in die abgestufte Unternehmens-Storage-Hierarchie? Aufgrund der höheren Kosten von SSDs gegenüber HDDs wurden All-Flash-Storage-Arrays lange als Premium-SAN-Lösung für Tier-0- und Tier-1-Anwendungen behandelt. Dank Moores Gesetz steigt jedoch die Kosteneffizienz von All-Flash-Arrays und diese werden auch für höhere Storage-Stufen machbar. FlashArray//C von Pure Storage ist das erste All-Flash-SAN, das zu ähnlichen Kosten mit Hybrid-Storage-Arrays für Tier-2-Storage-Anwendungen mithalten kann. 

Unten sehen Sie eine Übersicht über Anwendungsfälle für unterschiedliche Storage-Tiers für All-Flash-Storage-Arrays:

  • Tier 0: Die Stufe für die höchste Performance (größte IOPS/$), deckt Block-Storage-Lösungen für Finanztransaktionen, eCommerce-Apps und alle Anwendungen ab, bei denen die Performance ausschlaggebend ist.
  • Tier 1: Die zweithöchste Performance-Stufe (Gleichgewicht zwischen IOPS/$ und Kapazität), deckt Geschäftsabwicklung, Datenanalyse und Datengewinnung ab.
  • Tier 2: Stufe mit geringerer Performance (Fokus auf der Kapazität), deckt die Bereiche E-Mails, Dateien, Druckvorgänge, Datenbackups und Archive ab.

Flash-Storage-Arrays für Unternehmen von Pure Storage

Storage-Arrays für Unternehmen sind darauf ausgelegt, die einzigartigen Eigenschaften von Flash zu nutzen.

Pure Storage bietet derzeit zwei All-Flash-Storage-Array-Produktreihen für Tier-0-, Tier-1- und Tier-2-Storage-Anforderungen an:

  • FlashArray//X: Ein Performance-optimiertes All-Flash-, End-to-End-NVMe- und -NVMe-oF-Storage-Array zum Bereitstellen von Block-Storage für Tier-0- und Tier-1-Anwendungen
  • FlashArray//C: Ein kapazitätsoptimiertes All-Flash-NVMe-Storage-Array für Tier-2-Anwendungen

Diese All-Flash-Arrays (AFAs) revolutionieren den Storage, indem sie eine Cloud-ähnliche Anwendungskonsolidierung und beispiellose Flexibilität bereitstellen – Merkmale, die als Beschleuniger sowohl für die IT- als auch für die Unternehmenstransformation dienen. Pure Storage ist auf diesem Markt führend, was auch in den neuesten  Gartner Magic Quadrant- und Gartner Critical Capabilities-Berichten zu Solid-State-Arrays hervorgehoben wird.

800-379-7873 +44 20 3870 2633 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 9 75 18 86 78 +49 89 12089 253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 (0) 20 201 49 65 +46-101 38 93 22 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 31 52 80 624 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387