Objekt-Storage ist die skalierbare Architektur der Wahl für moderne Datenumgebungen

Was ist Objekt-Storage?

Was ist Objekt-Storage?

Objekt-Storage ist eine Daten-Storage-Architektur, in der Daten als eigenständige Einheiten namens Objekte gespeichert und verwaltet werden. Jedes Objekt enthält einen Schlüssel, Daten sowie optionale Metadaten. Flacher, API-freundlicher und hochgradig skalierbarer Objekt-Storage ist das Format der Wahl für öffentliche Cloud-Storage-Services wie Amazon S3 und lokale Lösungen wie Pure Storage®  FlashBlade®.

Objekt-Storage, Datei-Storage und Block-Storage

In einer Welt des Daten-Storage gibt es drei Hauptansätze beim Speichern von Daten: Datei-, Block- und Objekt-Storage. Werfen wir einen Blick auf die Hauptunterschiede zwischen den drei: 

Objekt-Storage  ist ein Storage-Format, bei dem Daten in diskreten Einheiten, „Objekte“ genannt, gespeichert werden. Jede Einheit hat eine eindeutige ID bzw. einen eindeutigen Schlüssel, mit der oder dem sie gefunden werden kann, ganz gleich, wo sie sich in einem verteilten System befindet. 

Objekte funktionieren wie modulare Einheiten, wobei jede Einheit als eigenständiges Repository samt Metadaten agiert, die Details wie Berechtigungen, privat/öffentlich, Sicherheit, Kontingenz und andere Informationen angeben. Es funktioniert ähnlich wie beispielsweise eine Fotografie, die Metadaten zu den Kameraeinstellungen enthalten kann, die verwendet wurden, um ein Bild aufzunehmen, sowie Angaben zur Uhrzeit und zum Ort der Aufnahme. 

Objekt-Storage unterstützt HTTP und REST, die API-Architektur (Application Programming Interface), die von den meisten Websites und SaaS-Apps (Software-as-a-Service) verwendet wird. 

Block-Storage  teilt Daten in einzelne Datenblöcke mit fester Größe auf, die jeweils eine eindeutige Kennung erhalten. Block-Storage ermöglicht es dem zugrunde liegenden Storage-System, Daten abzurufen, ganz gleich, wo diese gespeichert sind. Block-Storage entkoppelt Daten aus ihrer Storage-Umgebung und ermöglicht es dadurch dem SAN (Storage Area Network), Daten dort zu speichern, wo dies am praktischsten ist, unabhängig vom zugrunde liegenden Betriebssystem. Das bedeutet: Selbst wenn Ihr Storage-System ein Hybrid-System aus Cloud-Serviceprovidern, Linux-Servern und Windows-Servern ist, kann Ihr SAN Ihre Daten schnell wieder zusammenstellen und abrufen, wenn Sie sie brauchen. 

Datei-Storage  ist das Storage-Format, das die meisten kennen: Daten werden in Dateien gespeichert, mit denen Sie interagieren können und die sich in Ordnern in einem hierarchischen Dateiverzeichnis befinden. Es ist das Storage-Format, das von DAS- (Direct Attached Storage) und NAS-Systemen (Network-Attached Storage) verwendet wird. Jedes Mal, wenn Sie auf eine Datei auf einer Festplatte, auf Ihrem lokalen Computer oder auf einem gemeinsam genutzten Laufwerk auf einem Unternehmensserver zugreifen, haben Sie es mit Datei-Storage zu tun. Der Dateipfad zu einem bestimmten Stück Information kann lang und ineffizient sein, aber der Vorteil besteht in größerem Komfort für den Benutzer.

FlashBlade selbst testen

Erleben Sie eine Self-Service-Instanz von Pure1® zum Verwalten von Pure FlashBlade™, der fortschrittlichsten Lösung der Branche, die nativen skalierbaren Datei- und Objekt-Storage liefert.

Die Vorteile von Objekt-Storage

Zu den wichtigsten Vorteilen von objektbasiertem Storage gehören folgende:

  • Eine flache Architektur, die nicht durch Ordnerhierarchien oder Block-Tabellen behindert wird, bietet nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit.
  • Objekt-Storage macht es leichter, nur für die Storage-Kapazität zu bezahlen, die man auch nutzt. Mit unbegrenzter Skalierbarkeit kann Ihr Daten-Storage mit Ihrem Unternehmen wachsen.
  • Mit Metadaten erhalten Sie beispiellose Kontrolle über die Daten in Ihrem System.
  • Sie können über REST-Befehle auf Daten in Objekt-Storage-Systemen zugreifen und sie verwalten.
  • Objekt-Storage-Systeme können Erasure Coding nutzen, um die Datenintegrität zu schützen, indem Blöcke Ihrer Daten neu erstellt und Integritätschecks durchgeführt werden, um Datenbeschädigungen zu verhindern.

Anwendungsfälle für Objekt-Storage

Dies sind einige Szenarios, in denen Objekt-Storage ganz besonders glänzt:

  • RESTful-APIs und Datenobjekte machen Entwicklern, die SaaS-Apps und Websites konstruieren, das Leben leichter.
  • Eine flache, hierarchielose Datenstruktur ist ideal zum Speichern unstrukturierter Daten (z. B. Bilder, Audiodaten, Videos) in unbegrenztem Umfang.
  • Metadaten können ganz besonders nützlich dafür sein, Daten für eine ganze Flotte an IoT-Geräten zu verwalten.

Weshalb sollten Sie sich beim Objekt-Storage für Pure FlashBlade entscheiden?

Pure Storage® ist führend bei der Entwicklung unternehmenstauglicher All-Flash-Storage-Systeme mit nativer Performance. FlashBlade®  ist die fortschrittlichste Lösung der Branche und liefert nativen Scale-out-Datei- und -Objekt-Storage. Durch das Kombinieren unendlicher Skalierbarkeit beim Objekt-Storage mit dem enormen Durchsatz und der massiven Parallelität von NVMe-Storage liefert FlashBlade eine Modern Data Experience™, die mit den Anforderungen Ihres Unternehmens wächst.

800-379-7873 +44 20 3870 2633 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 9 75 18 86 78 +49 89 12089 253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 (0) 20 201 49 65 +46-101 38 93 22 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 31 52 80 624 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387