Storage-as-a-Service für Container in Ihrer Hybrid Cloud

Pure Service Orchestrator™ stellt Storage-as-a-Service für Container bereit und bietet Entwicklern die Flexibilität einer Public Cloud und die Zuverlässigkeit und Sicherheit einer lokalen Infrastruktur, unabhängig davon, wo sich die Anwendungen befinden. Entwickeln und implementieren Sie Scale-out-Microservices-Anwendungen auf Abruf.

Pure Service Orchestrator macht Ihnen den Einsatz von Containern leicht

Beschleunigen Sie die Bereitstellung von Anwendungen, und unterstützen Sie Ihre Entwickler, indem Sie die Vorteile von Containern auch für geschäftskritische persistente Anwendungen nutzbar machen. Stellen Sie mit der All-Flash-Geschwindigkeit, der in Unternehmen bewährten Zuverlässigkeit und den fortschrittlichen Datenservices von Pure für Container persistenten Storage-as-a-Service bereit.


Persistenter Storage für Container – mühelos und auf Abruf

Container-Anwendungen sind flexibel und lassen sich schnell skalieren. Um mit den Anforderungen Schritt zu halten, benötigen Sie die schnellen und flexiblen Storage-Lösungen von Pure und die intelligente Bereitstellung, die elastische Skalierung sowie die transparente Wiederherstellung von Pure Service Orchestrator.

Intelligente Bereitstellung

Service Orchestrator trifft automatisch die beste Entscheidung, was die Bereitstellung für die einzelnen Storage-Anforderungen betritt, und zwar in Echtzeit. Dabei werden verschiedene Faktoren analysiert, darunter Performance-Load, Kapazität und Zustand Ihrer Arrays sowie Richtlinien-Tags.

Elastisch skalierbar

Service Orchestrator kombiniert alle Pure FlashArrays und FlashBlade™-Arrays auf einer gemeinsamen Infrastruktur und unterstützt Dateien und Blöcke ganz nach Bedarf. Das Hinzufügen neuer Arrays gelingt dadurch mühelos, und Sie können die Infrastruktur angepasst an die Anforderungen Ihrer Umgebung skalieren.

Transparente Wiederherstellung

Pure Service Orchestrator ist ein selbstheilendes System, wodurch Ihre Services stabil funktionieren. Sie sind also davor geschützt, dass Ihre Daten durch Probleme wie dem Ausfall von Knoten, Einschränkungen der Array-Performance und geringem Plattenspeicher beschädigt werden.

Der Einsatz von Containern schreitet rasend schnell voran

Container sind schlank, kompakt und flexibel. Da sie die Anwendungslaufzeit von der Infrastruktur entkoppeln, sind sie entscheidend, um die Modularität und Skalierbarkeit von Anwendungen zu ermöglichen. Dies macht sie zu wichtigen Bausteinen für die Cloud-Modell-IT. IDC prognostiziert, dass bis 2021 die meisten auf Cloud-Plattformen entwickelten Apps Microservices und Container nutzen werden.

Cloud-Modell Storage-Orchestrierung und -Bereitstellung – lokal

Pure Service Orchestrator lässt sich nahtlos in Frameworks für die Container-Orchestrierung wie Docker, Kubernetes und Mesosphere integrieren und dient Ihrer Container-Umgebung auch als Virtualisierungsschicht auf der Steuerungsebene. Dadurch können Ihre Entwickler vom Prinzip „Storage-as-a-Device“auf die Nutzung von „Storage-as-a-Service“ umsteigen.


Container-Storage wird immer beliebter

Mit Pure Service Orchestrator haben wir das Problem des persistenten Storage für Container gelöst und ermöglichen eine mühelose Skalierung dieses Storage. Sehen Sie sich an, wie wir die Akzeptanz von Containern fördern.


Ausführung von Containern – und vieles mehr

Die Infrastruktur des Shared Accelerated Storage von Pure unterstützt die vorhandenen skalierbaren und virtualisierten Anwendungen für persistente Container-Anwendungen, wodurch Sie ein bislang unerreichtes Maß an Konsolidierung in Ihrer Umgebung erzielen. 

Unterstützen Sie neben den Container-Anwendungen für persistenten Storage Ihre vorhandenen Scale-up-Anwendungen und Virtualisierungen
Storage-Technologie für Container

„Die Docker-Integration von Pure funktioniert nahtlos und ermöglicht es unseren Entwicklern, Container-basierte, persistente Anwendungen mühelos zu erstellen und zu implementieren. Pure Service Orchestrator hebt dies auf die nächste Ebene und stellt richtlinienbasiert Storage für Stateful Container auf Abruf bereit. Das Shared Accelerated Storage-Modell von Pure, kombiniert mit der Einfachheit, für die Pure bekannt ist, wird zum Schlüssel für die Skalierung von containerisierten Umgebungen wie bei uns.“

Don Bauer, Lead DevOps Engineer
Franklin American Mortgage Company

Von Containern
bis zu Platform-as-as-Service

Vielen Entwicklern reicht das Modell „Container-as-a-Service“ noch nicht, und sie wünschen sich „On-Prem Platform-as-a-Service“. Genau dies ermöglichen wir mit unserer Referenzarchitektur Red Hat OpenShift. Außerdem reicht für eine echte Cloud-Erfahrung nicht nur eine Cloud-Architektur, sondern es ist auch ein Modell zur Cloud-Nutzung erforderlich. Und dies bieten wir mit unserer Lösung Pure-as-a-Service.

Details zu Containern herunterladen

Nachdem Sie jetzt wissen, was Pure Service Orchestrator alles leisten kann, sollten Sie sich intensiver damit befassen. Wir haben neue White Paper-Dokumente zur Implementierung und Nutzung von Pure Service Orchestrator sowie über Kubernetes und Docker für Sie. Schauen Sie mal rein!

Los geht's

Verhelfen Sie Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden zu Erfolg