Containerisierung wichtiger geschäftlicher Workloads: Bewertung der Ansätze zum Erfüllen von Anforderungen an persistenten Storage in Containern

White Paper

(15 Seiten, 320 KB)

Container-Storage-Services, die lokale Resilienz, Sicherheit und Performance mit Cloud-ähnlicher Flexibilität und Skalierbarkeit sowie mit umfassender Integration mit Container-Standards und gängiger Infrastruktur verbinden

Container-Technologie ist in den letzten Jahren zu einem der angesagtesten Themen in der Branche geworden. Docker-, Kubernetes- und Hyperscaler-Container-Services sind sehr beliebt bei Entwicklern, die Cloud-native Anwendungen erstellen und die digitale Transformation vorantreiben. In letzter Zeit kommen Container nicht mehr nur für statusfreie Apps, sondern auch für Stateful-Apps zum Einsatz. Dadurch werden Services für persistenten Storage erforderlich, die die Vorteile der Resilienz von lokalem Storage mit Cloud-ähnlicher Skalierbarkeit für containerisierte Anwendungen kombinieren, um die Einführung von Containern einfacher und schneller zu machen.

Whitepaper von IDC herunterladen und Folgendes erfahren:

  • Warum Cloud-Architekten und IT-Entscheider vermehrt auf das Containerisieren von Stateful-Anwendungen setzen
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Ansätze beim persistenten Storage für Container
  • Wichtige Aspekte hinsichtlich Infrastruktur und Management beim Unterstützen modernisierter Anwendungen
  • Wie Pure Service Orchestrator einen nahtlosen Storage-Service für containerisierte Apps bereitstellt

 

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +498962824144 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.