Victorinox schärft sein Storage-System für weiteres Wachstum

VDI-Infrastruktur wird leistungsfähiger und Systeme zuverlässiger.


Zusammenfassung

Victorinox findet die optimale Speicherlösung in Kombination mit seiner VDI-Umgebung. Die All-Flash-Arrays von Pure Storage® überzeugten Victorinox mit schneller Installation, sehr einfacher Bedienung sowie hoher Performance, Stabilität und Zuverlässigkeit im anspruchsvollen Praxisbetrieb. Heute ist die VDI-Infrastruktur bei Victorinox viel leistungsfähiger bei höherer Systemzuverlässigkeit im Vergleich mit der vorherigen Storage-Lösung. Die effizientere Handhabung hilft dem Unternehmen, den anspruchsvollen Anforderungen für den Geschäftsbetrieb und das weitere Wachstum gerecht zu werden.

Branche

  • Fertigung

GEO

  • Schweiz

Use Cases

  • Virtualisierung – Microsoft® HyperV®
  • Datenbank – Microsoft® SQL Server®
  • ERP – Comarch ERP Enterprise

Website

Herausforderungen

Das ERP-System spielt in der IT-Umgebung von Victorinox die wichtigste Rolle, etwa 80 Prozent der Benutzer sind damit beschäftigt. Da mit geschäftskritischen Daten gearbeitet wird, werden maximale Verfügbarkeit sowie Performance und Agilität benötigt.

  • Überlastung und Performanceprobleme der bisherigen Storage-Lösung.
  • Hohe Leistungsanforderungen seitens des ERP-Systems.
  • Anpassung der Storage-Ressourcen an das Unternehmenswachstum.

Ergebnisse

Business Transformation

Durch das neue Storage-System hat sich die Reaktionsgeschwindigkeit beim Zugriff auf das ERP-System um 20 Prozent beschleunigt. Victorinox kann durch die Architekturvorteile und die sehr effiziente Datenreduktion schlank und kosteneffizient die jetzigen Anforderungen abdecken,und andererseits sehr effektiv und agil auf zukünftige Anforderungen aus dem Business reagieren. Zudem schützt das Evergreen-Betriebsmodell die getätigten Investitionen in einem sehr hohen Grad und ermöglicht massive Ersparnisse in der Vollkostenrechnung über mehrere Jahre.

IT Transformation

  • Datenreduktionsrate von 3,2 zu 1 für alle Workloads inklusive VDI und SQL; um 20 Prozent beschleunigter Benutzerzugriff.
  • Einfach zu bedienende StorageUmgebung, keine externe Hilfe und zusätzliche Software nötig.
  • Höherer Durchsatz der Virtualisierungsengine wie vorhergesagt eingetroffen.
  • Signifikante Zeitersparnis beim Warten und Booten der virtualisierten Umgebung.

Ressourcen Im Fokus

Fallstudie

Ungerechter Vorteil von Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Fallstudie

Zenuity entwickelt Fahrzeuge der Zukunft mit KI

Fallstudie

All-Flash-Speicher unterstützt Krebsforschung

Fallstudie

Victorinox schärft sein Storage-System für weiteres Wachstum

Fallstudie

All-Flash-Speicher unterstützt innovative IT der Visana Services AG

Fallstudie

Pure Storage schafft mit All-Flash-Storage leistungsfähige Basis für die Erweiterung des Serviceportfolios von Timewarp

+

Los geht's

Verhelfen Sie Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden zu Erfolg