Was ist Direct Attached Storage (DAS) und wie funktioniert es?

Was ist Direct Attached Storage (DAS) und wie funktioniert es?

Direct-Attached Storage (DAS) ist ein digitales Storage-System, das direkt an einen PC, eine Workstation oder einen Server angeschlossen wird, aber nicht mit einem Netzwerk verbunden ist. Da DAS nur mit einem Computer oder Server verbunden ist (obwohl es intern oder extern sein kann), ist es für andere Computer nicht zugänglich, es sei denn, sie stellen über den Host-Computer eine Verbindung dazu her.

Zu den direkt angeschlossenen Storage-Medien gehören Festplatten und Solid-State-Laufwerke (SSD), optische Geräte wie CDs und DVDs sowie Band-Storage.

Wofür wird die DAS verwendet?

DAS wird in der Regel für internen Storage in PCs und Servern in Form eines Festplattenlaufwerks (HDD) oder eines Solid-State-Laufwerks (SSD) verwendet, das direkt mit der Hauptplatine verbunden ist. Externer Storage wie USB-Geräte (Universal Serial Bus) und externe Festplatten werden ebenfalls als DAS-Geräte betrachtet. 

DAS kann als Dateiserver in kleinen und mittleren Unternehmen und in Rechenzentren als privater Storage verwendet werden, der mit dedizierten Servern verbunden ist. Größere Unternehmen verwenden DAS manchmal mit vernetzten Storage-Systemen wie SAN und NAS.

DAS wird verwendet, wenn hohe Performance und große Storage-Kapazitäten benötigt werden. Es ist eine praktische Storage-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die einfache Storage-Systeme benötigen und ihre Daten nicht unternehmensweit gemeinsam nutzen müssen. Externer DAS kann im Vergleich zu anderen Storage-Lösungen wie SAN und NAS zu geringen Kosten erweitert werden.

Warum heißt es DAS?

Direct Attached Storage (DAS) wird so genannt, weil er direkt an den Computer oder Server angeschlossen ist, was bedeutet, dass der Zugriff auf den Storage nur über das Gerät erfolgt, an das er angeschlossen ist, und nicht über ein Netzwerk. Ein DAS-System kann Festplattenlaufwerke oder SSDs in einem PC- oder Servergehäuse oder ein externes Storage-Gehäuse umfassen, das an einen Server angeschlossen ist.

DAS kann sich auch auf Gruppen externer Laufwerke beziehen, die über SATA (Serial Advanced Technology Attachment), SCSI (Small Computer System Interface), SAS (Serial-Attached SCSI) oder FC (Fibre Channel) direkt mit einem Server verbunden sind.

DAS ist nicht über Ethernet oder Fibre Channel mit dem Netzwerk verbunden und verwendet auch keine Netzwerkgeräte wie Hubs, Switches oder Router, um Storage verfügbar zu machen.

Wie funktioniert DAS?

DAS kann intern oder extern sein und erfordert keine Netzwerkverbindung, um an den Host-Computer oder -Server angeschlossen zu werden. Interner DAS kann ein Storage-Gerät sein, das über einen Hochgeschwindigkeits-Host-Bus-Adapter (HBA) intern an einen Server oder PC angeschlossen ist. 

Jeder PC verfügt über mindestens ein internes DAS-Laufwerk, bei dem es sich um eine herkömmliche Festplatte oder eine schnellere SSD handeln kann, die über eine SATA-Schnittstelle angeschlossen wird. Server verfügen auch über internen Storage, der über SATA oder andere Hochgeschwindigkeitsschnittstellen wie SCSI oder SAS angeschlossen werden kann.

Beispiele für externen DAS sind externe Festplatten und Laufwerksgehäuse, die mehrere Laufwerke enthalten können. Diese werden über USB, eSATA, SAS oder SCSI an Server und Workstations angeschlossen.

DAS wird von dem Computer, an den es angeschlossen ist, verwaltet und gesteuert. Die Computer im Netzwerk müssen mit dem Computer, an den der DAS angeschlossen ist, kommunizieren, anstatt direkt auf die Daten zuzugreifen.

Warum einen DAS als Storage verwenden?

Einige Vorteile von DAS sind:

  • Hohe Performance: DAS bietet schnellen Zugriff auf Daten, da es an den Computer angeschlossen ist, der die Daten anfordert und abruft. Da er nicht mit dem Netz verbunden ist, erfolgt der Lese-/Schreibzugriff auf Daten schnell und Anfragen werden nicht durch Netzüberlastung oder Verbindungsprobleme beeinträchtigt.
  • Einfaches Setup: DAS ist einfach einzurichten und zu konfigurieren und leicht zugänglich. Da Computer und Server in der Regel mit internem Direct Attached Storage gekauft werden, ist dieser ohne Konfiguration sofort einsatzbereit. Externe DAS-Geräte sind in der Regel „Plug-and-Play“-Geräte, die über einen USB-Anschluss angeschlossen werden und dann sofort verwendet werden können.
  • Geringe Kosten: DAS ist sehr kosteneffizient im Vergleich zu NAS und SAN, bei denen Hardware und Software für den Betrieb und die Verwaltung des Storage-Systems erforderlich ist. Sie brauchen nur die Laufwerke und Laufwerksgehäuse entsprechend Ihrem Bedarf zu kaufen.

Wann sollten Sie DAS verwenden?

Im Folgenden sind zwei Anwendungsfälle aufgeführt, in denen DAS sinnvoll sein kann:

Anwendungsfall 1: Budgetbeschränkungen 

Eine DAS-Lösung ist preiswerter als alternative Netzwerk-Storage-Lösungen wie SAN oder NAS, die Hunderte, Tausende oder Millionen von Dollar kosten können. DAS ist eine kostengünstige Storage-Option für kleine und mittlere Unternehmen, die viel Storage benötigen, aber nicht über das Budget für moderne Storage-Lösungen verfügen. 

Um ein DAS-System einzurichten, müssen Sie nur die erforderlichen Storage-Geräte und die optionalen Gehäuse kaufen. Zusätzlicher Storage kann bei Bedarf leicht erworben und installiert werden.

Anwendungsfall 2: Einfache Storage-Lösung

DAS ist auch eine gute Wahl für Unternehmen, die über keine großen Netzwerke verfügen oder die keine Informationen innerhalb des Unternehmens austauschen müssen. Für diese Unternehmen ist DAS eine einfache Storage-Lösung, die leicht einzurichten ist und wenig bis keinen IT-Support erfordert. 

Welches sind die besten DAS-Lösungen?

Die beste DAS-Lösung ist diejenige, die den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht, sei es ein DAS-Setup mit einem einzelnen Laufwerk oder eine RAID-Konfiguration mit einer Hochgeschwindigkeits-SAS-Schnittstelle.

Eine ideale DAS-Lösung ist auf ein hohes Maß an Redundanz und Performance ausgelegt. Um die Skalierbarkeit zu erhöhen, sollte sie mehrere Festplattenlaufwerke zur Erweiterung der Storage-Kapazität, RAID mit redundanten Hardwarekomponenten und Flash-Storage-Arrays unterstützen. Flash-Storage ist um ein Vielfaches schneller als Festplattenlaufwerke, mit mehr als der 100-fachen Menge an Lese-IOPS (Input-Output pro Sekunde) und der 10-fachen Menge an Schreib-IOPS.

Wie viel kostet DAS?

Im Allgemeinen sind die Kosten für die Einrichtung und Wartung einer DAS-Lösung deutlich geringer als die für eine vernetzte Storage-Lösung. Die Kosten reichen von etwa 600 US-Dollar für ein paar 2-TB-SSD-Laufwerke und ein RAID-unterstütztes Gehäuse bis hin zu mehreren tausend Dollar für eine kommerzielle Lösung mit hoher Performance und Kapazität.

Pure FlashArray//C für optimale Kapazität und Performance

Für Unternehmen mit einfachen Anforderungen an die gemeinsame Nutzung von Daten bietet DAS hohe Kapazität, Performance und Zuverlässigkeit zu einem relativ niedrigen Preis. Wenn Ihre Workload jedoch über die Performance- und Kapazitätsgrenzen hinauswächst, sollten Sie auf eine modernere Storage-Lösung umsteigen. 

Pure Storage FlashArray™ nutzt die einzigartigen Eigenschaften von Flash-Storage und bietet mit FlashArray//C eine kosteneffiziente, kapazitätsorientierte Lösung, mit der Sie sich von Festplattenlaufwerken und anderem DAS verabschieden können. Darüber hinaus ist FlashArray//C kapazitätsoptimiert für Tier-2-Anwendungen wie E-Mail, Datei und Druck, Daten-Backups und Archive.

Wenn Sie optimale Storage-Kapazität und Performance möchten, sollten Sie Pure Storage FlashArray//C in Betracht ziehen.

800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +49 89 12089253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.