KI IN DER PRAXIS BEGINNT HIER

Big Data steht im Mittelpunkt der KI-Revolution. Deep Learning und GPU-Prozessoren treten zunehmend an die Stelle der herkömmlichen Ansätze. Daher ist für Ihre Daten eine Storage-Lösung der nächsten Generation nötig, die schneller Einblicke bieten kann.

Überwindung von Datenengpässen

Wir konnten den Engpass beheben, der innovative KI-Entwickler bislang gebremst hat! Die KI-Branche hat Pure 2017 und 2018 die begehrte Auszeichnung für beste Innovationen im Bereich KI-Hardware verliehen.

KI-Rechenanforderungen treiben neue Speicherlösungen voran

Entwicklung einer durchgängigen Schulungsumgebung

In der realen Welt funktionieren die Dinge häufig nicht so wie erwartet und sind komplexer als gedacht. Dies gilt auch für die Bereitstellung von KI in Produktionsumgebungen. Unsere KI-Experten haben ihre Erfahrungen mit Kundenimplementierungen in einem Handbuch zusammengefasst, damit Sie modernste KI-Infrastruktur von Anfang an nutzen können.

FLASHSTACK™ FÜR KI: DIE DATEN-PIPELINE ANTREIBEN

Die Bereitstellung einer umfassenden KI-Plattform muss nicht komplex sein. FlashStack für KI wurde von Pure Storage und Cisco entworfen und bietet eine integrierte Lösung, die zur Beschleunigung der gesamten Datenpipeline, von der Aufnahme und ETL bis zu Schulung und Inferencing entwickelt wurde.

 Produktdarstellung von FlashStack für KI

LERNEN SIE IHRE KI-FÄHIGE INFRASTRUKTUR KENNEN

Pure Storage und NVIDIA führen eine KI-fähige Infrastruktur ein, die jedem Unternehmen die Nutzung von KI im benötigten Umfang ermöglicht. Sie ist schnell, einfach und zukunftssicher.



Fünf wichtige Faktoren für einen erfolgreichen Einsatz von KI

Pure unterstützt die KI in den fortschrittlichsten Unternehmen der Welt, darunter ein führendes Webunternehmen und globale Automobilhersteller. In diesem Webinar lernen Sie Best Practices zur Implementierung von KI sowie mögliche Fallstricke kennen.

Der Lebenszyklus Ihrer KI-Daten

Daten bilden den Kern der KI. Von der Datenerfassung bis hin zum Training im Bereich neuronale Netzwerke – wir zerlegen die KI-Datenpipeline und erläutern, warum jede Phase wichtig ist und welche Bedeutung sie für Ihre Infrastruktur hat. 

Die branchenweit erste Daten-Storage-Lösung für Deep Learning und KI

KI wird durch massiv parallele Technologien wie Deep Learning und GPUs unterstützt. Bei älteren Storage-Systemen treten jedoch immer noch häufig Engpässe bei der seriellen Verarbeitung auf. Entdecken Sie FlashBlade™ – mit einer Architektur, die für KI von Grund auf massiv parallel ist.

Speziell für Lösungen mit künstlicher Intelligenz entwickelte Storage

Racks mit veraltetem Storage ersetzen

Ein kompakter 4-HE-Formfaktor ermöglicht dieselbe Leistung wie 10 Racks mit herkömmlichem Plattenspeicher. Durch FlashBlade können die mit GPU beschleunigten Server, z. B. der NVIDIA®DGX-1™, ununterbrochen Daten verarbeiten, unabhängig vom Datentyp oder I/O-Muster.  

Für die gesamte Datenpipeline

Ein FlashBlade für 75 Blades kann kleinere Dateien (50 KB) mit 50 GB/s oder zufällig ausgewählte Dateien mit 75 GB/s lesen. Damit werden die gesamte Datenpipeline und anspruchsvollste Trainingsworkloads unterstützt.

Einfach und unterbrechungsfrei

Der Formfaktor ermöglicht jederzeit ein Scale-out von Performance und Kapazität, selbst während des Trainings mit dem Produktionsmodell, ganz einfach durch das Hinzufügen von Blades. Das cloudbasierte Management mit Pure1® ermöglicht den Anwendern, Daten aktiv zu steuern, statt lediglich Storage zu verwalten.

Created with Sketch.
FlashBlade bietet die Skalierbarkeit und Performance, die für ein Projekt dieser Größe, das auf maschinelles Lernen setzt, erforderlich ist. Mit der Fähigkeit der linearen Skalierung wird FlashBlade Zenuity in die Lage versetzen, die Plattform für maschinelles Lernen auch für zukünftige Anforderungen aufzurüsten.“
Samuel Scheidegger, Machine Learning-Experte
Zenuity

Los geht's

Verhelfen Sie Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden zu Erfolg