Was ist ein NAS-Diagramm und warum brauche ich eines?

Was ist ein NAS-Diagramm und warum brauche ich eines?

Ein NAS-Diagramm (Network Attached Storage) ist eine Dokumentation, die visuell darstellt, wie Ihre Storage-Geräte mit den verschiedenen Komponenten Ihres Netzwerks verbunden sind. 

Obwohl NAS-Appliances eher im Privatkundenbereich verbreitet sind, werden sie häufig in kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt. Einige große Unternehmen verwenden lokale NAS-Appliances in kleineren Außenstellen und Lagern. Bei derartigen Einrichtungen kann ein NAS-Diagramm für Ordnung sorgen und Ihnen helfen, Ihre NAS-Geräte besser zu verwalten. In diesem Artikel werden wir erörtern, warum Sie Ihre NAS-Einrichtung grafisch darstellen sollten.

Welche Art von Storage-Laufwerken sollte ich für ein NAS verwenden?

Eine entscheidende Komponente eines jeden NAS ist das Storage-Laufwerk. Da diese Komponente so wichtig ist, verwenden NAS-Geräte in der Regel Storage-Laufwerke der Enterprise-Klasse, aber warum? Um diese Frage zu beantworten, werfen wir einen Blick auf die beiden Arten von Storage-Laufwerken, die für ein NAS verfügbar sind: Solid-State-Laufwerke (SSDs) und Festplattenlaufwerke (HDDs). 

Unternehmens-Festplattenlaufwerke

Mechanische Festplattenlaufwerke verwenden rotierende Platten zum Speichern von Daten. Ein mechanischer Kopf, ähnlich der Nadel eines Plattenspielers, bewegt sich über diese Platten hin und her, um Daten zu lesen und zu schreiben. Da es sich um einen mechanischen Vorgang handelt, ist er anfällig für bestimmte äußere Einflüsse. 

Bei NAS-Geräten sind die Festplatten dicht beieinander. Das bedeutet, dass Faktoren wie Temperatur und Vibration die Performance von NAS-Laufwerken noch stärker beeinflussen. Es gibt jedoch verschiedene Strategien, um diese inhärenten Umgebungseffekte zu umgehen.

Erstens bauen Festplattenhersteller mechanische Festplatten, die speziell für diese Art von Umgebungen ausgelegt sind. Diese Laufwerke können mit Dingen wie Vibrationen viel besser umgehen als Laufwerke der Endverbraucherklasse. 

Zweitens können NAS-Geräte in einer Umgebung gebaut oder installiert werden, die diese externen Belastungen reduziert. 

Solid-State-Laufwerke für Unternehmen

SSDs oder Flash-Laufwerke sind schneller als HDDs und benötigen keine beweglichen Teile. Stattdessen speichert Flash-Speicher Informationsbits als Spannungszustände innerhalb von Flash-Speicherzellen. Infolgedessen können SSDs mehr Informationen in kleineren Formfaktoren mit schnelleren Lese-/Schreibgeschwindigkeiten speichern als ihre HDD-Gegenstücke. 

Diese Performance geht allerdings mit einem höheren Preis und einer kürzeren Lebensdauer der Transistoren in der Zelle einher. Folglich werden SSDs traditionell für Hochleistungs-Workloads verwendet, während HDDs für langfristige Backups und Archive eingesetzt werden. 

Die Flash-Technologie entwickelt sich jedoch weiter. Da wir bei der Entwicklung zuverlässigerer Flash-Speicher immer besser werden, gibt es für All-Flash-NAS-Lösungen in Unternehmen Workarounds, mit denen die Technologie ihre anspruchsvollen Arbeitslasten bewältigen kann. 

Integrierte Temperaturbeständigkeit und Datenreduktionstechniken auf der Controllerseite können dazu beitragen, die Lebensdauer von NAND-Zellen zu verlängern. Die Entwicklung von NAS-Geräten, die das Aufrüsten von SSDs ohne Ausfallzeiten oder Unterbrechungen erleichtern, kann auch Lösungen für die der NAND-Technologie innewohnenden Probleme mit der Lebensdauer bieten. 

Mit NAS-Diagrammen können Sie den Überblick über Ihre Storage-Geräte behalten

Warum ist dies für NAS-Diagramme so wichtig? Sind NAS-Geräte einmal installiert, werden sie mit etwas Glück nur noch selten angerührt. Das bedeutet, dass ein Techniker ein NAS möglicherweise monatelang oder sogar jahrelang nicht anfassen oder darüber nachdenken muss. Während dieser Zeit vergessen die Techniker möglicherweise, wie das NAS eingerichtet wurde. Oder das Personal hat inzwischen gewechselt. NAS-Diagramme erklären, warum Entscheidungen bezüglich der NAS-Implementierung getroffen wurden, und – was noch wichtiger ist – sie geben Aufschluss darüber, welche Arten von Laufwerken in dem NAS verwendet werden. Sie müssen diese Informationen im Falle eines Laufwerkausfalls kennen. Auf diese Weise kann ein passendes Laufwerk erworben werden, um ein defektes Storage-Gerät zu ersetzen. Und wenn kein passendes Laufwerk zu finden ist, kann stattdessen etwas Gleichwertiges gekauft werden. 

Was kann ein NAS?

NAS-Appliances sind heute viel mehr als nur Netzwerkspeichereinheiten. Stattdessen fungieren sie als Miniserver. Obwohl es sich bei einigen minderwertigen Endanwender-NAS-Geräten um reine Netzwerkspeichergeräte handelt, bieten viele von ihnen die Möglichkeit, Dinge wie Docker-Container und virtuelle Maschinen zu hosten. Sie bieten auch zusätzliche Funktionen wie die Möglichkeit, iSCSI zu nutzen. 

Aus den oben genannten Gründen müssen NAS-Geräte wie Miniserver behandelt werden. Daher benötigen Sie eine Dokumentation für Ihre NAS-Konfiguration. NAS-Diagramme teilen zum Beispiel Dinge wie die virtualisierte Infrastruktur Ihres NAS, Benutzerkonten, Berechtigungen und Freigabekonfigurationen mit.

NAS-Geräte können kompliziert sein. Wenn ein NAS zum Beispiel eine doppelte Aufgabe zum Hosten einer Website erfüllt, hostet es wahrscheinlich auch einen Webserver (typischerweise Apache oder Nginx), eine Datenbank-Engine wie MySQL, einen Stack wie Node und einen Reverse-Proxy. 

Je nach Größe des Unternehmens kann ein NAS auch eine ganze Reihe anderer Anwendungen ausführen, z. B.:

  • Hosten einer Visual Studio Code-Umgebung für die Softwareentwicklung
  • Hosten eines lokalen GIT-Repositorys, einen Web-Servers
  • Hosten eines Node.js-Clusters
  • Hosten einer SQL-Datenbank
  • Hosten einer Mongo-Datenbank
  • Ausführen einer Windows-VM für Remote-Arbeit
  • Dienen als Backup-Gerät
  • Hosten einer Private Cloud-Storage-Option für Kunden

Dieses Szenario ist durchaus nicht unüblich.  Da NAS-Geräte über zusätzliche Leistung und reichlich Storage-Kapazität verfügen, ist es aus geschäftlicher Sicht sinnvoll, das NAS für mehr als nur das Speichern von Dateien zu nutzen.

Warum Sie Ihre NAS-Einrichtung grafisch darstellen sollten

Für den Fall, dass Ihrem NAS etwas zustößt – oder auch wenn es ein Hardware- oder Software-Update benötigt – müssen die Techniker wissen, wie es ursprünglich eingerichtet wurde. Woher sollen sie die Konfigurationen für den virtualisierten Webserver auch noch Jahre nach dessen Bereitstellung kennen?

Deshalb sollten Sie eine NAS-Einrichtung grafisch darstellen. Ein NAS-Diagramm erläutert den Datenverkehr, der von Ihrem ISP über den Router und den Reverse-Proxy zu den entsprechenden Services gelangt. In den NAS-Diagrammen wird auch erläutert, welche Software verwendet wurde und warum. 

Ein weiterer Grund für die grafische Darstellung einer NAS-Einrichtung ist, dass IT-Techniker kommen und gehen. Das ist in dieser Branche einfach so. Dies ist derart üblich, dass IT-Techniker universelle Verfahren haben, um die Zuständigkeit für IT-Services untereinander zu übergeben. Zu dieser Übergabe gehört auch die Dokumentation, denn gute IT-Techniker wollen sicherstellen, dass der Übergang reibungslos verläuft und ihr Nachfolger über die IT-Umgebung Bescheid weiß. 

So stellen Sie Ihre NAS-Einrichtung grafisch dar

Es ist nicht schwierig, Diagramme für eine NAS-Einrichtung zu erstellen. Speziell für diese Funktion gibt es eine Reihe von guten Tools.

Eines der besten Tools ist draw.io, ein hervorragendes, kostenloses Tool zur Diagrammerstellung. Es kann für die Softwareentwicklung, das Projektmanagement und die IT-Infrastruktur verwendet werden. Es verfügt über vordefinierte Tools und Workflows für diese Anwendungsfälle. 

Und das Beste ist, dass draw.io mit anderen SaaS-Produkten wie Google Docs und OneDrive integriert werden kann. Es gibt auch selbstgehostete Versionen von draw.io. 

Zusammenfassung

Es gibt viele Gründe, warum Sie Ihre NAS-Einrichtung grafisch darstellen sollten. Hier ein paar dieser Gründe:

  • Die Möglichkeit, Laufwerke und andere Komponenten im Falle eines Ausfalls durch gleiche oder ähnliche Geräte zu ersetzen
  • Grafische Darstellung von komplizierten NAS-Einrichtungen für die Fehlersuche und spätere Aufrüstung
  • Erstellung einer Dokumentation für Ihre IT-Umgebung, insbesondere für die Übergabe an neue IT-Techniker

Das Erstellen von Diagrammen für Ihre NAS-Einrichtung ist mit draw.io ganz einfach. Diese kostenlose Anwendung kann über einen Webbrowser oder selbst gehostet verwendet werden. Sie verfügt über Funktionen zur Erstellung von Diagrammen für die IT-Infrastruktur.

800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +49 89 12089253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.