Was ist Container-Orchestrierung?

Was ist Container-Orchestrierung?

Zur Container-Orchestrierung gehören der Prozess und die Tools, die für die Verwaltung einer Containerflotte während ihres Lebenszyklus verwendet werden, einschließlich der Art und Weise, wie sie auf breiterer Ebene zusammenarbeiten und miteinander kommunizieren. Diese Prozesse werden häufig von Container-Orchestrierungsplattformen verwaltet.

Mehr über Container erfahren

Warum ist die Container-Orchestrierung von Vorteil?

Ohne Container-Orchestrierung würde die Skalierung des Einsatzes von Containern den Arbeitsaufwand für deren Verwaltung exponentiell erhöhen. Wenn die Zahl der Container in einem Unternehmen in die Tausende geht, kann deren Verwaltung sehr zeitaufwendig sein. Dadurch würden die Vorteile von Effizienz und Geschwindigkeit, die Container bieten können, praktisch zunichte gemacht.

Die Orchestrierung von Containern ist inzwischen weitgehend automatisiert, um den Arbeitsaufwand für das Hoch- und Herunterfahren einer großen Anzahl von Containern zu optimieren.

Die Container-Orchestrierung kann auch bei folgenden Aspekten helfen:

  • Standardisierung, Sicherheit und Governance, die große Unternehmen bei der Implementierung von Container-Strategien benötigen.
  • Ressourcenmanagement und Stabilisierung. Erhalten Sie eine bessere Übersicht und Verwaltung von Ressourcennutzung und -zuweisung.
  • Protokollierung und Analysen. Transparenz und Einblicke können Ihnen helfen, Ihre Anwendung aus der Vogelperspektive zu betrachten.
  • Einfachere und reibungslosere Skalierung für Container-Umgebungen in Unternehmen.
  • Bessere Verfügbarkeit und Redundanz.

Was leisten Container-Orchestrierungsplattformen?

Container-Orchestrierungsplattformen können die Schritte zur Verwaltung einer Container-Workload automatisieren, einschließlich:

  • Bereitstellung
  • Implementierung und Planung
  • Cluster-Management
  • Lastausgleich und Ressourcenzuweisung, um die Optimierung der Rechenressourcen sicherzustellen
  • Sicherheit und Überwachung, um bei einem Ausfall eines Containers einen anderen Container zu starten oder Container-Images zu ersetzen, um eine Schwachstelle zu beheben
  • Containervernetzung, durch die andere Container und Services miteinander kommunizieren können
  • Datenbankservices und -zugriff

Einer Orchestrierungsplattform kann aufgetragen werden, welche Prozesse sie zu welchem Zeitpunkt ausführen muss, wodurch Entwicklern viel Arbeit abgenommen wird.

Was sind die beliebtesten Container-Orchestrierungsplattformen?

Es stehen viele Container-Orchestrierungsplattformen zur Auswahl. Welche Sie wählen sollten, hängt von den Anforderungen Ihrer Anwendungen, der Erfahrung Ihres Teams mit Containern, Ihrer Cloud-Strategie und der Komplexität Ihrer Sicherheits- und Compliance-Anforderungen ab.

Einige beliebte Plattformen für die Container-Orchestrierung sind:

  • Kubernetes
  • Plattformen, die auf Kubernetes aufbauen (z. B. Mirantis Kubernetes Engine, Azure Kubernetes Service, IBM Cloud Kubernetes Service und Google Kubernetes Engine)
  • Amazon Elastic Container Service (ECS)
  • Apache Mesos
  • Red Hat OpenShift Container Platform

Können Container-Orchestrierungsplattformen den Daten-Storage bewältigen?

Bei der Einführung von Containern war die Möglichkeit, Stateful-Workloads wie Datenbanken auszuführen, keine Priorität. Container wurden hochgefahren, verrichteten ihre Arbeit und verschwanden wieder.

Doch mit der zunehmenden Komplexität von Container-Workloads wuchs auch der Wunsch nach Stateful-Anwendungen und damit nach persistentem Daten-Storage. Man wollte persistenten Storage, der von zukünftigen Container-Instanzen wiederverwendet werden kann und auf den diese auch zugreifen können, nachdem anfängliche Workloads abgeschlossen sind.

Es wurden rudimentäre Lösungen entwickelt, wie z. B. die Möglichkeit, das Dateisystem des Hosts über Volumes für den Container zugänglich zu machen. Doch während Volume-Plug-ins früher die passende Lösung waren, gibt es heute bessere Möglichkeiten.

Unternehmenstaugliche, Container-native, persistente Storage-Lösungen wie Portworx® können zur Bereitstellung von Daten-Storage für einen Cluster von Containern in Kubernetes verwendet werden. Die Fähigkeit, externen Storage nach Bedarf bereitzustellen, hat sich als entscheidender Faktor erwiesen, der die Möglichkeiten von containerisierten Anwendungen erweitert.

Was ist Kubernetes?

Kubernetes ist eines der beliebtesten Container-Orchestrierungssysteme. Was macht es so wichtig für die Bereitstellung containerisierter Anwendungen in großem Umfang? Automatisierung.

Wenn Sie Tausende von Containern oder mehr haben, ist es mit einer Container-Management-Plattform viel einfacher, die Ausbreitung und Komplexität von Containern zu verwalten. Kubernetes rationalisiert und automatisiert Aspekte der Container-Orchestrierung, sodass DevOps-Teams komplexe Container-basierte Architekturen nahtlos orchestrieren können. Es kann sogar für Sie entscheiden, wo Workloads ausgeführt werden sollten, und sie verschieben, wenn es besser ist, dass sie anderswo ausgeführt werden.

Mehr über Kubernetes erfahren

800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +49 89 12089253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.