Welches ist die beste Art, Daten-Storage zu erwerben?

Welches ist die beste Art, Daten-Storage zu erwerben?

Die Anschaffung von neuem Daten-Storage kann eine teure Investition sein. Unternehmen müssen nicht nur Storage für ihre aktuellen Anforderungen kaufen, sondern sie sind auch gut beraten, ihre Ausgaben auf Basis des voraussichtlichen zukünftigen Storage-Bedarfs zu planen.

In der schnelllebigen Welt der digitalen Transformation kann es natürlich schwer sein, vorherzusagen, wie Ihr zukünftiger Storage-Bedarf aussehen wird. Infolgedessen besteht die Gefahr, dass Sie entweder zu wenig Storage kaufen, was zu Performance- und Kapazitätseinbußen führt, oder dass Sie zu viel kaufen, was finanzielle Ressourcen bindet, die an anderer Stelle im Unternehmen besser eingesetzt werden könnten.

In diesem Artikel befassen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten, Daten-Storage zu erwerben. Doch zunächst sollten Sie einige Überlegungen anstellen, bevor Sie Ihre aktuelle Situation bewerten.

Wichtige Überlegungen beim Kauf von Daten-Storage

Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen an den Daten-Storage. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf eine gründliche Bewertung vornehmen. Welche Art von Daten müssen Sie speichern? Welche Anforderungen haben Sie an Backup und Wiederherstellung? Wie viel sind Sie bereit, dafür auszugeben? Stellen Sie sicher, dass Sie die Anforderungen Ihres Unternehmens in Bezug auf jede der folgenden Überlegungen verstehen:

Anforderungen an die Storage-Kapazität

Die Art der zu speichernden Daten bestimmt Ihren Bedarf an Storage-Kapazität und letztlich auch, welche Art von Storage Sie kaufen. 

Werden Sie strukturierte Daten speichern, die von CRM-Systemen (Customer Relationship Management) generiert wurden? Oder wollen Sie große Mengen an unstrukturierten Daten wie Dokumente, Audio-, Video- und Bilddateien erfassen? Vielleicht werden Sie beide Arten von Daten aufbewahren. Unstrukturierte Daten nehmen exponentiell zu. Wenn dies also die Art von Daten ist, die Sie erzeugen, speichern und analysieren wollen, müssen Sie die Anschaffung großer Mengen an schnellem Storage einplanen. Das ist einer der Gründe, warum der Einzelhandel mehr denn je Storage-as-a-Service benötigt.

Anforderungen an Backup und Wiederherstellung

Eine effektive Backup-Lösung schützt Ihr Unternehmen vor Datenverlusten durch versehentliches Löschen, Naturkatastrophen und menschliches Versagen. Aber wie häufig müssen Sie Ihre Daten sichern? Benötigen Sie mehrere Kopien Ihrer Daten oder Backups? Reicht ein lokales Backup aus? Oder benötigen Sie auch ein Offsite-Backup? 

Überlegen Sie auch, wie schnell Sie im Falle eines Problems Daten wiederherstellen können müssen. Wie schnell müssen Sie auf die gesicherten Daten zugreifen, und welche Wiederherstellungspunkte und Wiederherstellungszeiten sind für Ihr Unternehmen ideal? Jeder dieser Faktoren spielt eine Rolle, wenn es darum geht, festzulegen, welche Art von Storage Sie kaufen sollten.

IT-Support

Installation und Verwaltung einiger Storage-Lösungen erfordern spezielle Kenntnisse. Während größere Unternehmen in der Regel über eigene Teams von IT-Experten verfügen, haben kleinere Unternehmen häufig wesentlich weniger Ressourcen. Daher ist es wichtig, dass Sie die richtige Anzahl qualifizierter IT-Mitarbeiter für die Verwaltung der von Ihnen gewählten Lösung haben. 

Verwandte Artikel: Wie STaaS IT-Betriebsmodelle verändert >>

Performance-Anforderungen

Der Kauf des richtigen Storage-Typs kann Ihrem Unternehmen helfen, die Performance seiner Datenbanken und anderer Storage-abhängiger Anwendungen zu optimieren. Wie schnell muss Ihre Storage-Lösung sein? Auch hier hängt die Antwort von Ihren individuellen Anforderungen ab. Werden Sie intensive algorithmische Berechnungen mit Big Data durchführen?  Verlegen Sie mehr Computing in die Peripherie und nutzen Sie 5G-Funktionen? Berücksichtigen Sie sowohl Anzahl und Art der von Ihnen genutzten Anwendungen als auch deren individuelle Daten-Storage-Anforderungen. 

Agilität und Skalierbarkeit

Agilität ist der Schlüssel zur digitalen Transformation. Jedes Unternehmen möchte innovative Produkte und Services so schnell wie möglich auf den Markt bringen, denn die Fähigkeit, die eigene Geschäftsausrichtung als Reaktion auf Marktveränderungen oder Kundenwünsche schnell anzupassen, ermöglicht es einem Unternehmen, seinen Wettbewerbsvorteil zu wahren. Aus diesem Grund ist es wichtig zu überlegen, wie skalierbar Ihre Storage-Lösung sein muss. 

Wie schnell müssen Sie den steigenden Bedarf an Storage-Ressourcen decken? Müssen Sie auf Ressourcenanforderungen in Echtzeit reagieren? Müssen Sie in der Hochsaison eine Aufwärts- und in der Nebensaison wieder eine Abwärtsskalierung vornehmen? Die Antworten auf diese und andere Fragen werden Ihnen helfen, die richtige Storage-Lösung zu finden.

Das Budget Ihrer Organisation

Das Budget, das Ihnen zur Verfügung steht, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Wahl Ihrer Storage-Lösung. Einige Storage-Lösungen erfordern Vorabinvestitionen und laufende Investitionen in Hardware, Schulungen für IT-Mitarbeiter und Overhead-Kosten. Wenn Sie nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben, ist es sinnvoll, eine Storage-Lösung zu kaufen, die weniger kostspielig aufgerüstet werden kann oder bei der Sie nur für die benötigte Storage-Kapazität bezahlen. 

Gängige Storage-Lösungen

In Anbetracht all dessen ist es am besten, Storage mit einer Lösung zu kaufen, die es Ihnen ermöglicht, alle oben genannten Überlegungen auf eine Weise zu erfüllen, die zu Ihren Workloads, Ihrer Organisation, Ihrem Budget und Ihren Datenanforderungen passt. Sie können aus mehreren unterschiedlichen Arten von Storage auswählen: 

Direct Attached Storage (DAS): Ein digitales Storage-System, das direkt an einen Computer oder Server angeschlossen ist. Beispiele für DAS sind Festplattenlaufwerke (HDDs), Solid-State-Laufwerke (SSDs), optische Geräte (CDs und DVDs) und Band-Storage. DAS-Storage-Lösungen eignen sich gut für kleine Unternehmen mit knappen Budgets, die hochleistungsfähigen Storage zu geringeren Kosten benötigen. 

Network Attached Storage (NAS): Ein dediziertes Datei-Storage-System, das es mehreren Benutzern und Geräten ermöglicht, über einen zentralen Bereich im lokalen Netzwerk (LAN) Storage zu teilen und darauf zuzugreifen. NAS bietet kostengünstigen Storage mit hoher Kapazität, der sich zum Speichern unstrukturierter Daten eignet. 

Storage Area Network (SAN): Eine zentralisierte Daten-Storage-Lösung, die in der Regel lokal verwaltet wird. SANs bündeln Storage-Ressourcen von mehreren Servern und machen sie für andere Computer und Server im Netzwerk verfügbar, ähnlich wie bei Direct Attached Storage. Da die Kosten für die Einrichtung eines SAN jedoch beträchtlich sein können und die Wartung spezielles IT-Fachwissen erfordert, eignen sich SANs im Allgemeinen besser für Unternehmen mit größeren Budgets.  

Cloud-Storage: Ein Storage-Modell, bei dem der Daten-Storage remote in einem sicheren Rechenzentrum gehostet und Verbrauchern von einem Cloud-Serviceprovider als Service bereitgestellt wird. Ressourcen werden über ein Netzwerk oder über das Internet verfügbar gemacht, und die Storage-Lösung wird vom Anbieter verwaltet und gepflegt. Ressourcen werden nach Bedarf bereitgestellt und nach einem nutzungsbasierten Bezahlungsmodell (PaYG/Pay as you go) bezahlt.

Storage-as-a-Service (STaaS): Eine kosteneffiziente Lösung, mit der Sie Produkte und Services schnell bereitstellen und gleichzeitig die Kosten teurer Storage-Hardware vermeiden können. In einem STaaS-Modell kann Storage genau dann bereitgestellt werden, wenn er benötigt wird; der Kauf von überschüssigem Storage auf Basis prognostizierter zukünftiger Anforderungen entfällt. STaaS-Lösungen sind außerdem vollständig verwaltet, sodass Sie Zugang zu geschulten IT-Fachleuten haben und die Kosten für die Einstellung und Schulung Ihrer eigenen IT-Ressourcen entfallen. Bei diesem Modell erhalten Sie auch sofortigen Zugang zu fortschrittlichen Storage-Technologien, sobald diese auf den Markt kommen. 

Erhalten Sie flexiblen Storage von Pure Storage

Die Storage-Nutzung lässt sich nur schwer vorhersagen. Storage-as-a-Service-Lösungen von Pure helfen Ihnen, sich auf Unvorhergesehenes vorzubereiten, sodass Sie den Storage, den Sie heute benötigen, kaufen und dann bei verändertem Bedarf erweitern oder reduzieren können.  

Pure Storage® Evergreen//One ist ein komplett flexibler Storage-Abonnementservice für Unternehmen, der Public-Cloud- und lokalen Daten-Storage zusammenführt. Senken Sie Ihre Kosten, indem Sie nur für den Storage zahlen, den Sie nutzen. Und verringern Sie das betriebliche Risiko, indem Sie Ihren Daten-Storage von Pure verwalten lassen. Pure Storage Evergreen//Forever™-Abonnements bieten zum Zeitpunkt des Kaufs umfassende Funktionen auf Unternehmensebene und bleiben durch nahtlose Hardware- und Software-Upgrades sowie integrierte Kompatibilität mit zukünftigen Technologien auf dem neuesten Stand.

Erhalten Sie den Storage, den Sie brauchen, wenn Sie ihn brauchen, mit Pure Storage.

800-379-7873 +44 2039741869 +43 720882474 +32 (0) 7 84 80 560 +33 1 83 76 42 54 +49 89 12089253 +353 1 485 4307 +39 02 9475 9422 +31 202457440 +46850541356 +45 2856 6610 +47 2195 4481 +351 210 006 108 +966112118066 +27 87551 7857 +34 51 889 8963 +41 43 505 28 17 +90 850 390 21 64 +971 4 5513176 +7 916 716 7308 +65 3158 0960 +603 2298 7123 +66 (0) 2624 0641 +84 43267 3630 +62 21235 84628 +852 3750 7835 +82 2 6001-3330 +886 2 8729 2111 +61 1800 983 289 +64 21 536 736 +55 11 2655-7370 +52 55 9171-1375 +56 2 2368-4581 +57 1 383-2387 +48 22 343 36 49
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt!

Ältere Browser stellen häufig ein Sicherheitsrisiko dar. Um die bestmögliche Erfahrung bei der Nutzung unserer Website zu ermöglichen, führen Sie bitte ein Update auf einen dieser aktuellen Browser durch.